Geistige Diarrhoe in Reinstform

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     etc., etc., usw., usf.
     Stellungskrieg (meine Meinung)
     Wünsche, Anträge, Beschwerden
     privates (sofern es euch was angeht)
     WTF?! Oo

* Letztes Feedback
   12.11.16 15:42
    autobinarysig101@gmx.com






Wärs denn so schlimm, wenns mal einfach wär?




Wisst ihr... manchmal nervts einfach...

Wer schon mal versucht hat eine neue Band aufzustellen, weiß wovon ich rede.

Einen Gitarristen zu finden ist nicht schwer. Die gibts haufenweise.
Auch engagierte Gitarristen kriegt man überall.
Selbst talentierte, engagierte Gitarristen, die genau zum Stil der jeweiligen Band passen und nicht immer nur Chef sein wollen, findet man ohne lang zu suchen. Die stehen ja quasi schon Schlange...


(Viele Gitarristen sind Feuer
und Flamme für ihr Instrument)


Bei Schlagzeugern is das auch noch nicht so schlimm. Sie sind zwar nicht selten, aber ein Schlagzeuger muss wirklich genau zur gespielten Musikrichtung passen, sonst wird's nie anständig.
Aber auch einen passenden Schlagzeuger für die Band zu finden ist keine allzu große Hürde.


(Schlagzeuger: Fast schon selten,
aber noch lange nicht vom
Aussterben bedroht)


Bei Sängern wirds da schon schwieriger. Ok, Bewerber gibts immer genug. Aber einen Sänger zu finden, der nicht nur glaubt singen zu können, sondern auch wirklich was drauf hat, das erfordert schon ein gewisses Maß an Glück.

ABER selbst wenn man all das schon hinter sich hat, steht man immer noch vor einer schier unüberwindbaren Hürde:

Wo zum Teufel kriegt man einen BASSISTEN her!?


(Bassist in freier Wildbahn.
Schwer zu finden, noch
schwerer zu fangen)

Hier kommt wieder die alte Faustregel zu tragen:

"Kein Bassist muss länger als 2 Stunden ohne Band sein, wenn er es nicht will. Tatsache."

Leute, bitte helft mir. Für einen guten Bassisten würden ein großer Haufen Bands so ziemlich alles tun. Gibts da nicht irgendwie sowas wie Kontaktbörsen für Bassistenlose Bands?Meistens läufts ja leider darauf hinaus, dass man einem der unzähligen Bewerber um den Posten des Gitarristen einen Bass in die Hand drückt und sagt "Du spielst ab jetzt Bass". Diese spielen das Instrument aber meistens eben nicht wie einen Bass, sondern wie eine Gitarre. Und das merkt man dann leider auch...

Seit 3 Monaten versuch ich nun schon, einen Bassisten zu finden. Aber der einzige, der es bis jetzt bis zum Vorspielen geschafft hat, ging irrtümlicherweise davon aus, dass wir Jazz spielen. War die einzige Probe mit ihm.

Ich bin schon so kurz davor, den Fehler zu machen, meine Gitarren wegzupacken und diese Stelle selber zu übernehmen, weil mir augenscheinlich nichts anderes übrig bleibt.
Wie gesagt, Gitarristen gibts zuhauf. Einen Ersatz für mich an der Gitarre zu finden wird also kein allzu großes Problem darstellen.

Ich hab keinen Schimmer was ich sonst noch tun könnte... Vorschläge?

14.9.11 12:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung